Druckansicht der Internetadresse:

CareerDays

Die Workshop-Wochen an der Universität Bayreuth

Seite drucken

Für Studierende

Die CareerDays sind unser Workshop-Wochen an der Universität Bayreuth. Sie sollen Dir innerhalb von wenigen Tagen ermöglichen, verschiedene Berufsfelder kennenzulernen, die Dir mit Deinem Studium offenstehen. Doch was heißt das genau? Hier findest Du die wichtigsten Informationen im Überblick.

CareerDays - Was ist das?Einklappen

Die CareerDays sind die universitären Workshop-Wochen in Bayreuth. Hier hast du die Möglichkeit, im Rahmen von Workshops innerhalb von 2 Wochen verschiedene Unternehmen, Branchen und Berufsfelder kennenzulernen. Du möchtest zum Beispiel einen Tag als Investment-Banker fungieren und am nächsten Tag Einblicke in die Tätigkeit als Unternehmensberater oder Marketingspezialist erhalten? Kein Problem! Die CareerDays bieten dir den richtigen Rahmen dafür - setze Dein Wissen aus der Theorie in die Praxis um und erhalte tiefe Einblicke in aktuelle Fragestellungen und Entscheidungsprozesse von Unternehmen!

Warum sollte ich an den CareerDays teilnehmen?Einklappen

Die Teilnahme an einem Workshop im Rahmen der CareerDays bietet Dir viele Vorteile. Du kannst nicht nur Dein Wissen in die Praxis umzusetzen, Dich mit spannenden Themen aus der Unternehmenswelt beschäftigen und gemeinsam Lösungswege für aktuelle Fragestellungen erarbeiten, sondern Dich auch intensiv mit den Unternehmensvertretern austauschen, Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern knüpfen und manchmal sogar einen Praktikumsplatz ergattern.

Es gibt schon einige Beispiele, in denen eine Teilnahme an den CareerDays die Basis für eine Karriere im Wunschunternehmen gelegt hat. Überzeuge die Unternehmensvertreter von Deinen Talenten und Deinem Können!

Wie kann ich mich für eine Teilnahme an den CareerDays bewerben? - Der Bewerbungsprozess im ÜberblickEinklappen

Eine Bewerbung für die CareerDays geht ganz einfach. Schicke Deine Unterlagen, bestehend aus Lebenslauf, aktueller Notenübersicht sowie gegebenenfalls Praktikums-, Arbeits- oder Universitätszeugnisse, per E-Mail in einer pdf.-Datei an careerdays@uni-bayreuth.de. Gib dabei an, für welche(n) Workshop(s) Du dich bewirbst.

Ein Anschreiben ist nicht notwendig!

Die Bewerbungsfrist für die nächsten CareerDays endet am 29.04.2018.

Deine Bewerbungsunterlagen werden von uns an die entsprechenden Unternehmen weitergeleitet. Diese treffen dann die Teilnehmerauswahl.

Sobald wir eine Rückmeldung über die Teilnehmer von den Unternehmen erhalten, informieren wir diese per E-Mail (ca. 1 Woche vor Beginn der Workshop-Wochen). Solltest Du keine E-Mail von uns erhalten, melde Dich bitte bei uns, da wir allen Bewerbern eine Rückmeldung geben.

Achtung! Wenn Du dich für einen Workshop bewirbst und als Teilnehmer ausgewählt wirst, ist eine Teilnahme verpflichtend.

Welche Unterlagen sind für eine Bewerbung nötig?Einklappen

Die Bewerbung für einen oder mehrere Workshops im Rahmen der CareerDays geht ganz einfach, denn ein Anschreiben wird nicht gefordert.

Wichtige Unterlagen, die Deine Bewerbung enthalten sollte, sind:

  • ein aktueller Lebenslauf
  • eine aktuelle Notenübersicht - wie Du dir eine aktuelle Notenübersicht aus CAMPUSonline herunterlädst, ist in Abschnitt 9.2 des Handbuchs für Studierende erklärt. Unsere Empfehlung: eine Übersicht mit Notendurchschnitt.
  • Dein Abiturzeugnis und gegebenenfalls Bachelorzeugnis
  • Praktikums- und Arbeitszeugnisse, falls vorhanden
  • weitere relevante Zertifikate, falls vorhanden

Deine Unterlagen fügst Du in einer pdf.-Datei zusammen und schickst sie - natürlich vor dem Bewerbungsfristende am 29.04.2018- per E-Mail an careerdays@uni-bayreuth.de. Gib dabei an, für welche(n) Workshop(s) Du dich bewirbst.

Was passiert mit meinen Bewerbungsunterlagen?Einklappen

Wir schicken Deine Bewerbungsunterlagen an die entsprechenden Unternehmen, für deren Workshops Du dich beworben hast, da diesen die Teilnehmerauswahl obliegt. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen bezüglich der Aufbewahrung der Unterlagen.

AbsenzenregelungEinklappen

Wenn Du als Teilnehmer an einem Workshop ausgewählt wirst, ist eine Teilnahme verpflichtend! Bei unentschuldigter Abwesenheit wirst Du von künftigen fakultativen Angeboten des KarriereService ausgeschlossen. Gleiches gilt bei mehr als 1 Abwesenheit ohne triftigen, nachprüfbaren Grund.

Da es leider in den vergangenen Jahren vermehrt zu unentschuldigter Abwesenheit gekommen ist und sich diese negativ auf den Ruf der Universität Bayreuth auswirkt, sind wir gezwungen, diese Regelung umzusetzen. Denk auch an Deine Kommilitonen - ein anderer Bewerber oder eine andere Bewerberin freut sich über eine Teilnahme, wenn wir ihn oder sie noch rechtzeitig über eine Teilnahme informieren können. Durch eine unentschuldigte Abwesenheit nimmst Du ihnen die Chance zur Teilnahme!

Der Workshop-Tag selbstEinklappen

Eine Zusage zur Teilnahme erfolgt per E-Mail. In dieser E-Mail steht auch, wann der Workshop beginnt und wo er stattfindet. Der Dresscode bei den CareerDays ist Business Casual.

Den Inhalt des Workshops sowie den zeitlichen Ablauf legt das entsprechende Unternehmen fest.

Üblicherweise gibt es Mittags eine Mittagspause inklusive Networking Lunch, bei dem Du dich in lockerer Atmosphäre mit den Referenten und Unternehmensvertretern austauschen kannst.

Manche Unternehmen bieten nach dem Workshop noch ein CareerDays Dinner beziehungsweise ein Get-Together an. In diesem Fall erhälst Du alle Informationen dazu per E-Mail.

DresscodeEinklappen

Der Dresscode bei den CareerDays ist Business Casual. Doch was bedeutet das?

Business Casual meint, das Outfit ist legerer als im normalen Arbeitsalltag - bitte beachte hier auch die Branche, aus der das Unternehmen, welches den Workshop leitet, kommt.

Business Casual bedeutet aber nicht Freizeitkleidung! Achte auf ordentliche Kleidung, denn mit deinem äußeren Erscheinungsbild kannst Du den Eindruck, den Du beim Unternehmen hinterlässt, beeinflussen.

Unser Tipp:

  • für Herren: es muss nicht der förmliche scharze Anzug mit Krawatte sein. Eine dunkle Jeans oder eine Stoffhose in Kombination mit einem Hemd, einem Poloshirt oder einem Strickpullover ist ausreichend. Wer jedoch nicht auf sein Jackett oder Sakko verzichten möchte, kann es gerne anziehen.
  • für Damen: Wie so oft haben Frauen beim Outfit einen größeren Spielraum. Vom Hosenanzug über Stoffhosen und Röcke (knielang) in Kombination mit Blusen oder Pullovern ist alles möglich. Auch ein einfarbiges oder leicht gemustertes knielanges Etuikleid sind tragbar.
  • Wichtig: Du musst dich in Deinem Outfit wohlfühlen!
Aussagen ehemaliger TeilnehmerEinklappen

97% der letztjährigen Teilnehmer würden ihren Freunden eine Teilnahme an den CareerDays empfehlen. Die Organisation der CareerDays selbst wird mit gut bis sehr gut bewertet - 80% der Teilnehmer des letzten Jahres empfanden sie als sehr gut.


Verantwortlich für die Redaktion: Verena Marchl

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog